Haben wir auch nichts vergessen?

 

Das schöne Plätzchen am See macht Lust auf Angeln, aber kein Fisch beißt an. Zum Glück hat Huschl belegte Brote eingepackt.
Oder doch nicht? Prompt fehlt die Brotdose!
Huschl ist untröstlich, doch Hubert muntert ihn auf: Jeder kann mal was vergessen – manche tun es öfter. Gerade weil einiges anders läuft als geplant, ist es ein toller Ausflug. Und am Ende taucht sogar die Brotdose wieder auf.

 

 

»Eine hinreissende Geschichte zum Mitsuchen und Lachen.«
ORF.at

»Andreas Greve gelingt es, mit viel Sprachwitz und Einfühlungsvermögen eine federleichte, bezaubernde Sommergeschichte zu erzählen, in der zwei sehr ungleiche Freunde liebevoll und gelassen füreinander einstehen. Lena Winkel nimmt in ihren vergnügten Illustrationen diese Atmosphäre der heiteren Zuneigung und fröhlich naiven Zuversicht kongenial auf.«
Ulrike Schultheis, Süddeutsche Zeitung

 

Medien und Unterlagen
Lesung mit Andreas Greve und Lena Winkel

 

ANDREAS GREVE (TEXT)
LENA WINKEL (BILD)
Haben wir auch nichts vergessen?
32 Seiten | Gebunden | 27 x 22 cm
€ (D) 16,– | sFr 26,90 | € (A) 1,50
Lesealter ab 4 Jahren
ISBN 978 3 7152 0782 7
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.

 

Wussten Sie schon?

– Ein neues Abenteuer des liebenswerten Duos Hubert und Huschl
– Zusammen genießen und zusammen traurig sein – zwei beste Freunde gehen durch Dick und Dünn.
– Witzige Details zum Entdecken und eine Suchaufgabe: Wo ist die Brotdose geblieben?