Die Sache mit den Tigerstreifen

 

Der Tiger hat Lust auf ein Abenteuer. Er packt seinen Rucksack und zieht los. Bald trifft er auf einen heulenden Hund: Dessen Ball klemmt oben im Baum, aber der Leiter fehlen Sprossen. Der Tiger hilft – er ersetzt die Sprossen mit Streifen aus seinem Fell. Auf ähnliche Weise flickt er das Leck im Boot einer Giraffe oder das Hausdach eines Käfers. Und er hilft sogar den Fröschen über die Straße: mit Tigerstreifen als Zebrastreifen.
Wieder zu Hause, fühlt sich der Tiger plötzlich ganz leer: Alle Streifen sind weg.
Doch am nächsten Morgen erlebt er eine großartige Überraschung …
Eine Geschichte voller Empathie in lebhafter, verspielter Kulisse.

 

»Jasmin Schäfers Bilderbuch ist wunderschön anzusehen und es macht Freude,
die Illustrationen gemeinsam mit Kindern zu besprechen und durchzublättern.«

KinderundJugendmedien.de

»Eine spielerisch erzählte und illustrierte Geschichte über Freundschaft, Hilfsbereitschaft
und Dankbarkeit. Zum Anschauen und Vorlesen ab 4 Jahren gerne empfohlen.«

Buchprofile

»Das Buch von Jasmin Schäfer ›Die Sache mit den Tigerstreifen‹ ist wunderbar warmherzig und phantasievoll erzählt. Begleitet wird die Geschichte von sehr schlichten, aber faszinierenden Illustrationen, bei denen viele Details erst beim nochmaligen Lesen ins Auge fallen.«
Familie Mottes Freizeit- und Familienreiseblog

 

 

JASMIN SCHÄFER
Die Sache mit den Tigerstreifen
40 Seiten | Gebunden | 23 x 31 cm
€ (D) 16,– | sFr 24,90 | € (A) 16,50
Lesealter ab 4 Jahren
ISBN 978 3 7152 0717 9
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.