…oder: Was ist mit Mama los?

 

Laute Lotte und Kleiner Paul versuchen Mama aufzumuntern. Vergeblich: Mama meckert nur wie eine Ziege und bleibt auf dem Sofa liegen. Sie starrt wochenlang Löcher in die Luft und bellt wie ein Hund, dann krächzt sie wie eine Krähe.
»Sollen wir Mamas Lieblingswetter wünschen?«,
überlegen die Kinder.
Mitten im Sommer stapfen Lotte und Paul durch tiefen Schnee, zum Haus hinaus, durch Tag und Nacht, und fallen dann in tiefen Schlaf …
Als sie wieder aufwachen, verwandelt sich die ZiegenHundeKrähenMama zurück, und an einem Nachmittag im frühen Winter singt Mama mit allen zusammen das Ziegenlied.
Ein Buch über eine psychisch belastete Mutter – aus der Perspektive der Kinder erzählt.

 

»Ohne moralischen Zeigefinger, dafür mit viel Einfühlungsvermögen findet das sehr empfehlenswerte Bilderbuch in den richtigen Momenten den passenden Ton.«
Forum Lesen Nord des BLLV

»›ZiegenHundeKrähenMama‹ schafft es, für Schmerzhaftes und
Nicht-Begreifliches Worte und Bilder zu finden, die weich wie eine Decke sind
und leicht wie Schnee. Ein gutes, schönes Buch.«

Pinselfisch

»Was für ein schreckliches und zugleich aufregendes Abenteuer! Katharina Tanner und Lihie Jacob erzählen ebenso wild wie klug von einer depressiven Mutter und ihren zwei Kindern, die versuchen, die Leere und Kälte zu füllen, die ihr Leben zu erdrücken droht.«
Buch & Maus

 

Medien und Unterlagen
atlantis-thema BEGLEITMATERIALIEN von Hjørdis Mai

 

KATHARINA TANNER (TEXT)
LIHIE JACOB (BILD)
ZiegenHundeKrähenMama
32 Seiten | Gebunden | 21 x 31 cm
€ (D) 16,– | sFr 24,90 | € (A) 16,50
Lesealter ab 5 Jahren
ISBN 978 3 7152 0707 0
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.