»hinreissend hintersinnig«
Manuela Kalbermatten, NZZ

 

Die Belohnung winkt, die Bärenjagd lockt. Doch erst müssen Jack, Freddy und Slim noch in den Saloon. Sie diskutieren, wie sie den Bär fesseln oder ob sie ihn in eine Falle locken sollen. Sie stellen sich vor, wie sie ihn fangen, und malen sich aus, was sie mir der Fangprämie machen.
Es geht hoch zu und her am Tisch, und Annie schleppt Getränke an. Aber dann verschwindet sie kurz…
… und als die drei Kerle gegen Morgen endlich aus der Kneipe wanken, kommt Annie daher – mit dem erlegten Bären.

 

»Die Geschichte ist recht unkonventionell und ziemlich frech und kann gerade darum für Kinder sehr wertvoll sein. Ein großer Spaß ist sie sowieso!«
damarisliest-mini.de

»Lotte Bräuning ist mit „Annie und die Bärenjäger“ eines der besten Bilderbücher des Jahres gelungen. […] Das ist Vorlesespass pur – mit ein Bisschen peng, peng, einer coolen Heldin und genialen lllustrationen!«
Mint & Malve

»mit Witz und Leichtigkeit erzählt«
Ute Wegmann, Deutschlandfunk, Bücher für Junge Leser

 

Medien und Unterlagen
Lotte Bräuning erzählt
Lotte Bräuning über »Annie und die Bärenjäger«
Ausmalvorlage1
Ausmalvorlage2
Ausmalvorlage-Weihnachten

 

LOTTE BRÄUNING
Annie und die Bärenjäger
32 Seiten | Gebunden | Format 23 x 29 cm
€ (D) 16,– | sFr 24,90 | € (A) 16,80
ISBN 978 3 7152 0764 3
Lesealter ab 5 Jahren
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.