Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

 

Ein wunderbarer Geruch steigt dem Fuchs in die Nase. Es sind die Lebkuchen, die Arne auf dem Fensterbrett auskühlen lässt. Arne lebt im Waldhaus, er hilft dem Nikolaus. Aber … schwupp und weg ist ein Lebkuchen! Der Fuchs genießt den ungewöhnlichen Bissen. Er schmeckt nach Wald und Honig, nach Holz, Zimt und Glück. Doch dann hört der Fuchs, was Arne und der Nikolaus reden. Wer genau bekommt jetzt keinen Lebkuchen?
Verlegen schleicht der Fuchs hinter Arne her. Nur von weitem beobachtet er, wie Arne den anderen Tieren Futter bringt. Und erst am nächsten Morgen findet er eine Möglichkeit, sich zu entschuldigen: Er legt sich auf Arnes Füße und wärmt sie.

 

»Es ist ein wunderbares Vorlesebuch. Die liebevollen Zeichnungen
nehmen den Leser mit in eine winterlich- wunderliche Landschaft
und man meint, den Lebkuchenduft wirklich riechen zu können.«

Kirchenbote

»Mit sanften Gestalten und warmen Farben gibt die Autorin den Themen
Nachsicht und Verstehen Ausdruck und akzentuiert damit das
versöhnliche Moment, das wunderbar zur Adventszeit passt.«

Der Landbote

»Stimmung und Emotionen werden über die doppelseitigen, farbensatten Illustrationen
im realistischen Stil transportiert. Ein atmosphärisches Winterbilderbuch –
unbedingt zu frisch gebackenen Lebkuchen vorlesen!«

Buch & Maus

 

 

MARIA STALDER
Wer hat den Lebkuchen stibitzt?
32 Seiten | Gebunden | 23 x 27 cm
€ (D) 16,– | sFr 24,90 | € (A) 16,50
Lesealter ab 4 Jahren
ISBN 978 3 7152 0734 6
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.